GCJZ Fulda siteheader

Gesellschaft CJZ Fulda e.V.

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Fulda e.V.
Postfach 1145
36001 Fulda

Fon 06 61 / 900 191 73

E-mail Fulda-christlich-juedisch@gmx.de
Homepage www.gcjz-fulda.de

Unsere Bankverbindung:
Konto 1 029 630 bei der Genossenschaftsbank Fulda  BLZ 530 601 80
BIC: GENODE51FUL   IBAN: DE 10 5306 0180 0001 0296 30
 

Auge um Auge

Vortrag von Abraham de Wolf

17. Mai 2017


Bonifatiushaus - 19.00 Uhr
Fulda


Das Zitat „Auge um Auge“ aus der Bibel wird bis heute benutzt, um gehässige Vorurteile gegen Juden zu schüren. Abraham de Wolf wird erläutern, wie das Judentum sei der Antike mit diesem schwierigen biblischen Satz umgeht. Nicht die Abschaffung der Rache ist das Besondere des jüdischen Rechts, sondern die Debatte um den Wert des Menschen. Der Referent wird zum besseren Verständnis vergleichbare Gesetzestexte von Hamurapi, der Hethither und Römer, dem Deutschland des Mittelalters und der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs heranziehen.

Abraham de Wolf ist Rechtsanwalt für Software, Datenschutz und Arbeitsrecht. Er ist Vorsitzender von „Torat HaKalkala - Verein zur Förderung der angewandten jüdischen Wirtschafts- und Sozialethik“ in Frankfurt.